Gefahren ohne SSL

Obwohl es seit dem 25.Mai 2018 verboten ist Websites ohne SSL zu verwenden gibt es im Netz immer noch solche Seiten.

Gemäß Artikel 5 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 32 Abs. 1 lit. a DSGVO müssen personenbezogene Daten in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der Daten gewährleistet.

Was sind die GEFAHREN

Ohne SSL kann man ganz einfach mit Wireshark alles mitlesen was auf die Seite eingegeben wird. Besonders gefährlich wird das bei Online-Shops wie z.B. http://www.praxis-zebhauser.de in denen man Adresse und sogar Bankdaten angibt.


Eingabe von Email und Passwort
In Wireshark suchen
Daten Ablesen

So einfach kommt ein Hacker an deine Daten

Wie erkenne ich, ob eine Seite verschlüsselt ist

Ob eine Seite verschlüsselt ist erkannt man an dem https:// oder unter Firefox wenn man auf das Info Symbol neben der Adress leiste klickt.