{p}

P R O B L E M E

Ja, hier gibt es Arbeit, Freunde!

 

Problem 1: 0 Tage Zeit zum Lernen

Ein Lehrer brachte seine Schüler, alle Mitglieder eines Zirkels junger Hacker, zum Staunen, indem er ihnen vorrechnete, wie viele Tage ihnen im Jahr zum Lernen blieben:

Zur Vorbereitung auf den Schlaf, den Schlaf selber und das Aufstehen benötigt ihr \(\frac{2}{5}\) des Tages, also 146 Tage im Jahr. Für den Rest bleiben 366 – 146 = 220 Tage. Zum Essen benötigt ihr \(\frac{4}{5}\) Stunden pro Tag, also insgesamt 20 Tage. Es verbleiben 220 – 20 = 200 Tage. Eine Stunde am Tag liest ein Schüler spannende Bücher, sieht fern oder geht ins Kino. Das sind weitere 15 Tage im Jahr.  \(1\frac{1}{2}\) Stunden nehmen die Schulwege und Erholungspausen am Tag ein. Es verbleiben also 165 Tage. Wenn wir davon noch die 52 Sonntage und die 104 Ferientage subtrahieren, verbleiben noch 9 Tage, die jedoch gesetzliche Feiertage sind. Zum Lernen verbleiben also 0 Tage.

Problem 2: 4 = 5 Logisch!

5x – 25 + 20 = 4x | -20

5x – 25 = 4x – 20 | Ausklammern

5 (x – 5) = 4 (x – 5) | : (x-5)

5 = 4

Problem 3: Kostenlos!
Hacker, schreibe auf dieser Website einen  Beitrag darüber, was dieses Comic aussagt.

Problem 4: Hilfe! Mein Windows startet nicht mehr!

Dein Freund ist ein leidenschaftlicher Windows-Nutzer. Doch seit gestern hat er ein großes Problem: Windows startet einfach nicht mehr. Er ist ratlos. Natürlich könnte er Windows neu installieren. Aber er weiß, dass er dann all seine Daten (Texte, E-Mails, Fotos etc.) verlieren würde. Kannst du -als Hacker, Linux-Experte und CERT-Member- ihm helfen? Schreibe einen Beitrag, in dem du deinem Freund einen  Lösungsvorschlag unterbreitest.

Problem 5: Verraten - von Metadaten!

In einem schalldichten, fensterlosen und verschlossenen Raum befinden sich 4 Personen sowie ein gewöhnlicher Computer (Windows ), der ans Internet angeschlossen ist. Der Computer hat keine Webcam und kein Mikrophon. Auf dem Rechner sind auch keine Viren, Würmer oder sonstige Schadsoftware vorhanden. Die 4 Personen dürfen einen ganzen Tag lang abwechselnd jeweils 30 Minuten die Suchmaschine Google  benutzen. Sie benutzen dazu irgendeinen Browser wie Egde, Safari oder Firefox.

Der Computer befindet sich in einer kleinen Kabine, sodass jeder völlig ungestört und unbeobachtet von den anderen surfen kann.

Die Personen verhalten sich normal, d.h. sie nutzen Google genau so, wie sie es sonst in ihrem Alltag auch tun. Du bist ein Beobachter, hast jedoch keinen Zugang zu dem Raum. Dir sind aber folgende Informationen über die 4 Leute bekannt:

a) Michael Huber, 8 Jahre, 3. Klasse Grundschule

b) Lisa Mayer, 13 Jahre, Gymnasiastin, 7. Klasse, hat mit Latein Schwierigkeiten

c) Petra Müller, 12 Jahre, 6. Klasse Realschule, beste Freundin von Lisa, obwohl sie ganz andere Hobbys und Interesse hat. Aber die beiden verstehen sich einfach bestens.

d) Peter, kann programmieren, ist im Computerkurs seiner Schule, verwendet zu Hause nur Linux, kennt sich sehr gut mit Computern aus. Er ist 14 Jahre alt.

Hacker, hier die Fragen an Dich:

a) Welche Informationen kannst Du über die 4 Personen gewinnen?

b) Was genau erfährt Google über die 4 Personen?

c) Was würde sich daran ändern, wenn die 4 Personen einen Linux-PC benutzen würden?